Die Fluoride, die ich rief: Informationen für Eltern und Kinder!

Wer gesund und kräftig sein möchte, benötigt eine gute Ernährung und viel Pflege. Das gilt auch für unsere Zähne. Je besser wir unsere Zähne pflegen, um so gesünder bleiben sie. Fluoride helfen dir dabei. Wie kleine Wichtel heften sie sich an deine Zähne und härten den Schmelz. Sie bauen einen kräftigen Schutzschild für deine Zähne auf. Und du? Du hältst das Schwert – deine Zahnbürste. Wehre täglich morgens und abends die Eindringlinge ab, die dein Schutzschild belagern. Gib Zahnbelag (Plaque) keine Chance!

Vom Zahnputz-Padawan zum Jedi-Putzprofi

Wir, deine Zahnärzte im ZahnZoo helfen dir dabei. Zusammen wählen wir die geeignete Zahnpasta für dich aus, kleiner Zahnputz-Padawan. Wir studieren in unserem Prophylaxe-Club die richtige Putztechnik ein. Das kannst du regelmäßig üben, bis du ein Jedi-Putzprofi bist.

Die Wichtel in der Zahnpasta

Darauf musst du achten: Deine Zahnpasta muss auf jeden Fall Fluoride enthalten. Für kleine Geschwisterchen unter 6 Jahren gibt es eine spezielle Kinderzahnpasta mit einem Fluoridwert von 500 ppm. Wenn du diesen Text hier schon lesen kannst, dann darfst du die Zahnpasta von Mama und Papa ausprobieren. ABER sie muss Fluoride von 1.000 ppm enthalten. Du erinnerst dich? Fluoride sind die kleinen Wichtel, die deinen Zahnschmelz härten. Zudem schaust du einfach mal regelmäßig zur Prophylaxe bei uns im ZahnZoo vorbei. Dann verpassen wir deinem Schutzschild noch zusätzlich einen schützenden Lack.

Cool, du hast ein strahlend gesundes Lächeln. Dann bist du einer der Jedi und besiegst Karies!