Karies: Wenn die ganz kleinen Kinder betroffen sind!

Wer hätte das gedacht? Karieslöcher bedrohen immer häufiger die Milchzähne der Kleinkinder. Bei den Zwergen unter drei Jahren gehen die Experten aktuell von rund 15% aus, die mit Löchern in den Beißerchen zu tun haben. Zuckerhaltige Lebensmittel, mangelnde Vorsorge und der falsche Umgang mit Trinkflaschen und Schnullern – das sind die wesentlichen Gründe für die schmerzhaften Zahnlöcher.

Achtung Schnulleralarm!

Kaum haben die ersten Milchzähne das Licht der Welt erblickt, geht es ihnen auch schon an die Substanz. Nuckelflaschen mit zuckerhaltigen Getränken sind der ideale Nährboden für schädliche Bakterien, die im Mund der Kinder Säuren produzieren und den Zahnschmelz angreifen. Wir hören bei uns im ZahnZoo auch immer mal wieder davon, dass die Schnuller der Kinder in Honig getaucht werden – für einen besseren „Geschmack“!

Liebe Eltern, liebe Großeltern, auch wenn es vielleicht gut gemeint ist, aber über solche zuckersüßen Zuwendungen freuen sich vor allem die Kariesbakterien. Die ernähren sich von Zucker und können sich dank der täglichen süßen Köstlichkeiten rasant vermehren.

Besuch im ZahnZoo – so früh wie möglich!

Die Zahngesundheit beginnt eigentlich schon vor dem ersten Zahn. Unsere Kinderexperten im ZahnZoo helfen allen größeren und kleineren Patienten bei den ersten Schritten in ein zahngesundes Leben. Auch der erste Kontrollbesuch in unserer Kinderzahnarzt-Praxis in Krefeld sollte möglichst früh statt finden. So gewöhnen sich die Kleinen an die wichtigen Zahnarztbesuche und wir legen gemeinsam die Basis für „gesunde Zähne von Anfang an“!

Gepostet am 20. Mai 2016 | Kategorie: Prophylaxe

Der ZahnZoo hat sich gut auf das Coronavirus vorbereitet.

Liebe Patientinnen und Patienten,

Wir sind für Sie da!

Viele Patienten konnten wir bereits beruhigen, da der Praxisbetrieb ganz normal weiter läuft.

Wir praktizieren unter höchsten Hygiene-Standards und haben zum optimalen Schutz für unsere Patienten die Hygiene-Maßnahmen nochmal weiter erhöht !
Unser gesamtes Team wurde erneut eingehend informiert und geschult !Die Praxis wird von speziellem Personal täglich mehrfach in allen Bereichen, insbesondere den Glattflächen, Türklinken, etc. eingehend desinfiziert !

  • Die Versorgung unserer Patientinnen und Patienten ist nach wie vor gewährleistet.
  • Die Hygienemaßnahmen wurden nochmals zu Ihrem und unserem Schutz noch weiter erhöht.
  • Wir reduzieren die Wartezeiten im Wartezimmer auf ein Minimum und verteilen die Patienten auf mehrere Wartezonen.
  • In der Praxis habe wir Desinfektionsspender aufgestellt. Dort können Sie sich Ihre Hände beim Betreten und Verlassen der Praxisklinik desinfizieren.
  • Generell bitten wir Patienten mit Krankheitssymptomen wie Fieber, etc. von Routinekontrollen Abstand zu nehmen und die Praxis nicht aufzusuchen. Bitte kontaktieren Sie uns direkt telefonisch.
  • Das gleiche gilt für Schmerzpatienten mit Krankheitssymptomen wie Fieber, etc. unangekündigte Behandlungen von Schmerzpatienten mit Symptomen können ohne vorherige Absprache und Anmeldung nicht übernommen werden.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen jederzeit zur Verfügung !

Ihr Team vom ZahnZoo

Hinweis zu Corona Schliessen