Oh, Schreck der Milchzahn ist weg: So helfen Platzhalter aus dem ZahnZoo!

Ob Unfälle, häufiges Naschen oder ein genetischer Defekt: Es gibt viele Gründe, warum Milchzähne zu früh ausfallen können. Sind die bleibenden Zähne noch nicht in Sicht, sollten die Zahnlücken schnellstmöglich versorgt werden. Mit Lückenhaltern, Kinderprothesen und Milchzahnkronen lassen sich spätere Zahnfehlstellungen und Fehlentwicklungen des Gebisses zuverlässig vermeiden. Im Krefelder ZahnZoo kümmern sich viele Spezialisten um die Zähne von Kindern und Jugendlichen – die wissen was zu tun ist, wenn der Milchzahn fehlt!

Lückenhalter schaffen Platz für neue Zähne

Wussten Sie, dass Zähne wandern können? Das tun sie immer dann, wenn sie zu viel Platz im Kiefer haben. Fehlt ein Zahn, machen sich seine Nachbarn diesen Umstand gern zu Nutze. Und das hat meistens nicht nur negative Folgen für die Gebisssituation, sondern auch für den gesamten Körper. Damit das nicht passiert, setzt der Kinderzahnarzt sogenannte Lückenhalter ein. Je nach Befund verwendet er festsitzende und herausnehmbare Lösungen.

Festsitzende Lückenhalter sorgen für geordnete Verhältnisse im Mund

Festsitzende Lückenhalter kommen vorwiegend bei Einzelzahnlücken im Seitenbereich zum Einsatz. Dort halten sie den Platz für die bleibenden Zähne frei. Auch Zahnwanderungen können mit ihrer Hilfe zuverlässig verhindert werden. Diese Platzhalter bestehen meist aus zementierten Bändern oder Kronen mit Drahtschlaufen.

Herausnehmbare Lückenhalter ersetzen verlorengegangene Zähne

Fehlen Milchzähne im Frontbereich, schaffen herausnehmbare Lösungen, sogenannte Kinderprothesen, Abhilfe. Diese beugen nicht nur Zahnverschiebungen vor, sondern ermöglichen auch einen festen Biss und ein problemloses Kauen. Für kleine Kinder ist der Zahnersatz auch aus anderen Gründen wichtig: Ein vollständiges Milchgebiss hat großen Einfluss auf die Sprachentwicklung und hilft gegen das lästige Lispeln und Nuscheln. Der Mut zu Lücke ist daher vollkommen fehl am Platz.

Möchten Sie erfahren, wie die Kieferorthopäden und Zahnärzte im Krefelder ZahnZoo kleinen Patienten zu einem strahlenden und gesunden Kinderlächeln verhelfen? Wir beraten Sie und Ihre Familie gerne in unserer Praxis.

Gepostet am 19. Juni 2017 | Kategorie: Allgemein

Der ZahnZoo hat sich gut auf das Coronavirus vorbereitet.

Liebe Patientinnen und Patienten,

Wir sind für Sie da!

Viele Patienten konnten wir bereits beruhigen, da der Praxisbetrieb ganz normal weiter läuft.

Wir praktizieren unter höchsten Hygiene-Standards und haben zum optimalen Schutz für unsere Patienten die Hygiene-Maßnahmen nochmal weiter erhöht !
Unser gesamtes Team wurde erneut eingehend informiert und geschult !Die Praxis wird von speziellem Personal täglich mehrfach in allen Bereichen, insbesondere den Glattflächen, Türklinken, etc. eingehend desinfiziert !

  • Die Versorgung unserer Patientinnen und Patienten ist nach wie vor gewährleistet.
  • Die Hygienemaßnahmen wurden nochmals zu Ihrem und unserem Schutz noch weiter erhöht.
  • Wir reduzieren die Wartezeiten im Wartezimmer auf ein Minimum und verteilen die Patienten auf mehrere Wartezonen.
  • In der Praxis habe wir Desinfektionsspender aufgestellt. Dort können Sie sich Ihre Hände beim Betreten und Verlassen der Praxisklinik desinfizieren.
  • Generell bitten wir Patienten mit Krankheitssymptomen wie Fieber, etc. von Routinekontrollen Abstand zu nehmen und die Praxis nicht aufzusuchen. Bitte kontaktieren Sie uns direkt telefonisch.
  • Das gleiche gilt für Schmerzpatienten mit Krankheitssymptomen wie Fieber, etc. unangekündigte Behandlungen von Schmerzpatienten mit Symptomen können ohne vorherige Absprache und Anmeldung nicht übernommen werden.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen jederzeit zur Verfügung !

Ihr Team vom ZahnZoo

Hinweis zu Corona Schliessen